La Passeggiata
Video, HD, bw, 5min33,
in collaboration with Moritz Hossli;
sound and music composition: Daniel Schellongowski;
DE, 2021



A young woman loses herself thoughtfully in the architectural backdrop of Marzahn in Berlin. Matching scenes and sounds from "La Notte" (Michelangelo Antonioni, 1964), the film examines the cinematic quality of Marzahn's formerly utopian urbanity. The protagonist's melancholy is reflected in empty spaces and planned urban infrastructure.


Eine junge Frau verliert sich gedankenvoll in der architektonischen Kulisse von Marzahn in Berlin. Im Abgleich mit Szenen und Tönen aus „La Notte“ (Michelangelo Antonioni, 1964) untersucht der Film die cineastische Qualität der ehemals utopischen Urbanität Marzahns. Die Melancholie der Protagonistin spiegelt sich in leeren Räumen und planstädtischer Infrastruktur.